Scroll Top
Am Markt 9, 37213 Witzenhausen
05542 – 925 07 99

Gesundheit

Gesundheitsuntersuchung, GU

Bei der Gesundheitsuntersuchung für Erwachsene werden gesundheitliche Risiken und Belastungen erfasst und ausgewertet.  Der Check-up ist schnell und unkompliziert.

Diagnostik/ Verfahren

Zwischen dem 18. und dem 35. Lebensjahr haben gesetzlich Krankenversicherter einmalig Anspruch auf den Gesundheits-Check. Ohne Urin- und  i,d.R.ohne Labordiagnostik.

Tipp: bis 32J., dann mit 35J. erste normale Check-Up.

Ab dem Alter von 35 kann die Untersuchung alle drei Jahre in Anspruch genommen werden.

Der Check-up 35 beinhaltet ein ausführliches Gespräch, die Untersuchungen und eine abschließende Beratung. Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Klinische Untersuchung (Ganzkörperstatus)
  • Abhören von Herz und Lunge
  • Abtasten des Bauchraumes
  • Beurteilung des Bewegungsapparates, der Haut und der Sinnesorgane
  • Impfanamese
  • Blut-Untersuchungen (vollständiges Lipidprofil: Gesamtcholesterin, LDL- und HDL-Cholesterin, Triglyceriden, hepatis B/C Screening)
  • Urin-Untersuchungen (auf Eiweiß, Glukose, Nitrit, rote und weiße Blutkörperchen)

Ihr Nutzen:

Sie erhalten einen Überblick über Ihren Gesundheitszustand und die Möglichkeit, häufig auftretende Krankheiten wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes beziehungsweise deren Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen, noch bevor sie zu Problemen führen können.

KREBSVORSORGE

Die Krebsvorsorge ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Krebserkrankungen, so dass sie rechtzeitig behandelt werden können

Eine bösartige Neubildung im Körper des Menschen wird im Allgemeinen als Krebs oder Tumor bezeichnet.

Krebs kann grundsätzlich überall im Körper – abhängig vom individuellen Krebsrisiko – auftreten. Je nach Körperregion beziehungsweise Organ sollten zur Früherkennung einer Krebserkrankung regelmäßige Kontrolluntersuchungen vorgenommen werden.

Die Krebsvorsorge – des Mannes ab dem 45. Lebensjahr – dient der Früherkennung des kolorektalen Karzinoms und des Prostatakarzinoms. Die folgenden Untersuchungen werden jährlich durchgeführt:

  • Gezielte Anamnese
  • Inspektion und Palpation des äußeren Genitales
  • Palpation der regionalen Lymphknoten
  • Abtastung der Prostata und der Rektalschleimhaut

Die Krebsvorsorge – ab dem 50. Lebensjahr – dient der Früherkennung des Darmkrebses. Es werden folgende Untersuchungen durchgeführt.

  • Rektale Abtastung (jährlich)
  • Stuhluntersuchung auf okkultes Blut (jährlich von 50.-55.Lebensjahr)

Ab dem 55. Lebensjahr kann wahlweise eine Koloskopie (alle 10 Jahre) oder eine Stuhluntersuchung auf okkultes Blut (alle 2 Jahre) durchgeführt werden.

Ihr Nutzen

Die Krebsvorsorge ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Krebserkrankungen, so dass sie rechtzeitig behandelt werden können

Liebe Patienten,

aktuell besteht leider das Problem mit unserem Telefon. Wir sind vorübergehend unter der Nummer 01637740133 erreichbar Wir hoffen, dass wir das Problem im Laufe der kommenden Woche beheben können.

Termine können Sie weiterhin online auf der Webseite buchen. In dringenden Fällen kommen Sie einfach in die Praxis.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Praxisteam Kielewe Mpiga

X